5 gute Gründe für Facebook Gruppen

5 gute Gründe für Facebook Gruppen

Egal, ob Sie selbst in Gruppen aktiv sind, die für Ihr Hotel von Bedeutung sind (zum Beispiel regionale Gruppen), oder eine eigene Gruppe eröffnen möchten – wir haben 5 gute Gründe für Facebook Gruppen gesammelt.

1. Mehr Reichweite 

Facebook hat 2019 seinen Algorithmus geändert. Die organische Reichweite von Seiten wurde in dem Zuge verringert. Dafür bekommen Gruppen seit dem eine stärkere Bedeutung. Facebook geht damit zu seinen Wurzeln zurück: Dem “Sozialen” Netzwerk. Sie haben jetzt also die Chance wieder besser mit Ihren Gästen in Kontakt zu treten.

2. Mehr Interaktion

In Gruppen entstehen deutlich regere Diskussionen, als auf Unternehmensseiten und das wird von Facebook belohnt. Gruppenbeiträge erscheinen häufiger im Feed der Gruppenmitglieder. Je mehr Interaktion ein Beitrag bringt, umso mehr Personen sehen den Beitrag. Die einzelnen Beiträge sollten dabei im besten Fall nicht nur von Ihnen kommen, sondern auch von den Gruppenmitgliedern gepostet werden. Motivieren Sie dazu in Ihrer Gruppe aktiv zu sein. Aktionen zum Mitmachen, wie zum Beispiel Fotos vom Haus oder der Umgebung zu posten oder kleine Anekdoten zu erzählen, bringen guten Traffic und im besten Fall sogar Content für die eigene Seite.

3. Geschützter Rahmen

Facebook Gruppen geben das Gefühl eines sicheren Rahmens. Hier werden viel eher private Aspekte ausgetauscht, als in öffentlichen Diskussionen auf Seiten. Immerhin werden die Inhalte nicht gleich dem Chef angezeigt – es sei denn natürlich er ist auch in der Gruppe.

4. Technischer Support

Mit der Verbesserung der Gruppenreichweite bietet Facebook auch einen besseren Support für die Gruppen-Admins. Wer früher lange auf eine Antwort von Facebook warten musste, soll heute schneller Hilfe bekommen. Nutzen Sie die Möglichkeiten, die Facebook Ihnen bietet.

5. Spezielle Tools

Gruppen bieten die Möglichkeit, verschiedene Aktionen auszuführen, die so nicht auf Facebook-Seiten oder Profilen jederzeit möglich sind. Das beste Beispiel dafür sind Umfragen. Umfragen sind ein beliebtes Tool von Facebook Gruppen. Warum? Umfragen machen Spaß, vereinfachen die Kommunikation und sind zum aktuellen Stand exklusiv für Facebook-Gruppen. Wie Sie Umfragen nutzen können: Fragen Sie doch mal nach Wünschen für die Speisekarte, nach Lieblingsblumen für die Tischdekoration oder nach den Aktivitäten, die Ihre Gäste in der Umgebung gerne machen. Im besten Falle haben Sie so auch gleich neuen Content für Ihre Facebook Seite. In Gruppen gibt es außerdem auch die Möglichkeit PDFs und andere Dokumente hochzuladen.

Haben Ihnen unsere Tipps für Facebook-Gruppen gefallen? Brauchen Sie Unterstützung bei der Betreuung Ihres Social Media Auftritts? Melden Sie sich bei uns!