5-Sterne-Marketing
für Gastgeber
- Der Blog

Weitere Förderung von kleinen und mittleren Unternehmen: Digitalisierungsprämie Plus in Baden-Württemberg

Dem Förderprogramm „Digitalisierungsprämie Plus“ stehen insgesamt 116 Millionen Euro zur Verfügung. Das Wirtschaftsministerium in Kooperation mit der L-Bank möchte so vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei Digitalisierungsprojekten und der Verbesserung der IT- Sicherheit unterstützen.

Hier gibt es zwei Varianten der Förderung: Die Zuschussvariante und die Darlehenvariante.

Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengetragen:

Was wird gefördert?

Digitalisierung von Produktion und Verfahren:
Aufbau der Infrastruktur für die Erhebung und Analyse großer Datenmengen (Big Data-Anwendungen)

Digitalisierung der Wertschöpfungskette:
Integration digitaler Workflows mit Lieferanten und Kunden
Projekte für Usability-Verbesserung & Anwendung von (digitalen) Standards und Normen
Einführung datenbasierter Dienstleistungen (zum Beispiel künstliche Intelligenz-
Anwendungen)

Strategie und Organisation:
Einführung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie
Implementierung eines IT- und/oder Datensicherheitskonzepts (inklusive Datenschutz)
Implementierung eines Social-Media-Kommunikationskonzepts
Einführung digitaler Vertriebskanäle inklusive Aufbau des elektronischen Handels unter
Verwendung mobiler Betriebsgeräte (mobile e-commerce)

Förderfähige Kosten:
Migration bisheriger Daten und der Portierung von Softwarekomponenten auf die neuen digitalen Systeme
Schulungen der Mitarbeiter*innen durch externe Anbieter
Lizenz- und Systemservicegebühren können für maximal 12 Monate berücksichtigt werden
Schulungskosten werden bis zu 50 % der Kosten für Hard- und Software (einschließlich Lizenz- und Systemservicegebühren) sowie den damit verbundenen Dienstleistungen gefördert.
 
Förderzeitraum:
Die Laufzeit dieses Programms endet mit Außerkraftsetzung, spätestens jedoch zum Zeitpunkt des Auslaufens der Allgemeinen De-minimis-Verordnung zuzüglich einer Anpassungsperiode von sechs Monaten, mithin zum 30.06.2024.
 
 
Einen Antrag und die De-minimis-Erklärung müssen Sie schriftlich bei der L-Bank, Bereich Finanzhilfen, einreichen. Diese finden Sie am Schlossplatz 10, 76113 Karlsruhe.
 
Weitere Informationen und die benötigten Formulare finden Sie hier.